Geflochtene Angelschnur mit monofilem Überzug / moderne Angelschnüre

Es kommen immer modernere Hightech Angelschnüre auf den Markt. Wir erläutern weshalb diese Angelschnüre so empfehlenswert sind und sich durchsetzen werden.

Die Hersteller von Angelschnüren bringen in letzter Zeit zunehmend Schnüre auf den Markt, die eine Mischung oder auch Kombination aus monofiler und geflochtener Angelschnur darstellen. Diese Schnüre vereinen die Vorteile beider Schnürarten und sind nach Meinung vieler Angler, die besten Angelschnüre die es bisher gegeben hat. Diesem Umstand aber auch der Tatsache, dass die Produktion sehr aufwendig ist, es zu verdanken, dass es sich hierbei um die teuerste Angelschnur überhaupt handelt.

Technisch gesehen handelt es sich um eine geflochtene Angelschnur, deren einzelne Fasern mit weichem monofilem Material überzogen wurden, woraus hervorragende Schnureigenschaften hervorgehen. Zum einen entspricht die Tragkraft nahezu der Tragkraft geflochtener Schnüre, zum anderen ist die Schnur weich und geschmeidig, was Verletzungen verhindert und außerdem die Rutenringe schont. Es bleibt nur ein einziger Wehrmutstropen: sie ist nicht dehnbar. Wenn man alle Vorteile berücksichtigt, so bleibt zu sagen, dass der hohe Kaufpreis durchaus gerechtfertigt ist.

Zum Abschluss noch ein kleiner Tipp: aufgrund der hohen Tragkraft empfiehlt es sich, auf kleinere Durchmesser zurückzugreifen. Einerseits ist die Schnur dann günstiger, andererseits muss mehr Schnur aufgespult werden, weshalb es sich lohnt, auf Angelrollen oder Spulen mit geringerer Schnurfassung umzusteigen. So lange nicht extreme Wurfweiten erzielt werden müssen, sollte das auch keine Problem sein, außerdem sind dann auch die Angelrollen in der Anschaffung günstiger.