wodurch sich gute Rutenringe auszeichnen

Vor allem beim Rutenbau kommt es darauf an, hochwertige Rutenringe zu kaufen. Aber auch beim Austausch vom kaputten Ringen sollte man unbedingt auf Qualität achten.

Die Rutenringe sind mitunter der wichtigste Bestandteil einer Rute. Wenn man einmal von ein paar ganz wenigen Angelmethoden wie zum Beispiel dem Pöddern oder zum Teil auch dem Stippfischen absieht wird man feststellen, dass eine Angelrute mit Rutenringen einfach eine Voraussetzung ist.

Was die Ringe im Einzelnen betrifft, so gibt es ganz große Unterschiede. Vorab sollte man sich darüber im Klaren sein, welche Kräfte und Belastungen auf einen Rutenring einwirken können. Zum einen wirkt beim Drill ein hoher Druck auf den Ring, zum anderen aber auch eine enorme Reibung beziehungsweise eine hohe Temperatur, die durch das Einkurbeln der Schnur entsteht. Diese Einwirkung auf den Ring sollte man nicht unterschätzen. Besonders Angelschnüre mit rauer Oberfläche wie zum Beispiel geflochtene Angelschnüre können einen Rutenring relativ schnell beschädigen. Abhängig vom jeweiligen Material aus dem die Inneneinlage des Ringes besteht, schneidet sich die Angelschnur einfach hindurch. Durch die aufgeraute beziehungsweise kaputte Stelle in der Rutenringeinlage wird natürlich auch die Angelschnur beschädigt, so dass kaputte Rutenringe nur zu Schnurriss oder Schnurbruch führen.

Deshalb sollte man beim Kauf einer Rute auch unbedingt auf das Material der Ringeinlage achten. Die Einlagen billiger Rutenringe bestehen aus einfachem Kunststoff - selbst gegen weiche monofile Angelschnur können die Einlagen nicht lange Stand halten. Deshalb sollte man darauf achten, dass man Ruten kauft, die entweder über SIC Rutenringe oder über HARDLOY Rutenringe verfügt. SIC-Ringe sind mit Sicherheit die bessere Lösung, allerdings auch teurer. Bei teuren handbuild Angelruten - also Ruten die noch von Hand einzeln gefertigt werden, werden auch des Öfteren noch teurere Ringe verwendet die auch schon einmal vergoldet sein können.

Nur der Vollständigkeit halber soll auch noch erwähnt werden, dass es sowohl Einsteg-Ringe als auch Doppelsteg-Ringe gibt. Welche besser sind kann man nicht verallgemeinert sagen, jedoch werden bei besonders hochwertigen Ruten hauptsächlich Doppelsteg-Ringe verwendet. Doppelsteg-Ringen, die auch häufig als Zweisteg-Ringe bezeichnet werden, wird nachgesagt, sie wären angeblich belastbarer. Allerdings sind diese auch schwerer zu montieren beziehungsweise erfordert die Befestigung wesentlich mehr Zeit und Arbeit.