Wie eine gute Abhakmatte gekauft wird

Angler sollten möglichst eine große Abhakmatte kaufen, damit Fische wie Karpfen, Hecht und Wels auch wirklich schonend abgehakt werden können.

Beim Abhaken und Zurücksetzen geschonter Fische sollte man als Angler sehr vorsichtig sein. Viele Angler wissen gar nicht, wie schwer sie die Fische verletzen können, wenn sie beim Abhaken nicht aufpassen. Die Folgen sind schlimm, besonders wenn die Fischhaut bzw. die schützende Schleimschicht verletzt wird. Schnell können sich Parasiten einnisten, wodurch die Fische krank werden. Deshalb ist es auch nicht empfehlenswert, die Fische auf dem Gras, auf Sand oder gar auf Steinen abzuhaken. Verantwortungsbewusste Angler haken die Fische direkt im Wasser ab oder sie greifen auf eine Abhakmatte zurück.

Allerdings sind Abhakmatten längst nicht so verbreitet, wie es wünschenswert wäre. Der Anteil der Petrijünger, der hierauf zurückgreift, ist nicht groß bemessen. In erster Linie sind es Karpfenangler, die entsprechende Matten besitzen und am Gewässer auch einsetzen.

Warum Abhakmatten so empfehlenswert sind

Es lohnt sich, beim Abhaken auf eine Unhookingmat zurückzugreifen. Im Grunde handelt es sich hierbei um nichts anderes als um eine Unterlage, deren Oberfläche sehr gut mit Wasser benetzt werden kann. Als Oberflächenmaterial wird häufig Nylon verwendet, weil es wasserdicht ist und die Fischhaut nicht besonders angreift. Außerdem sind die Matten mit einer Polsterung versehen, damit die Fische weich gebettet sind und sich nicht verletzen.

Was die Mattengröße betrifft, so kommt es natürlich ganz darauf an, auf welche Fische geangelt wird. Für einen Karpfenangler ist im Grunde klar, dass er eine größere Karpfenmatte benötigt. Aber auch wenn man auf Raubfische angelt, sollte die Matte große bemessen sein. Denn Welse und Hechte fallen nicht unbedingt klein aus.

Matten zum Abhaken gibt es in zahlreichen Angelgeschäften

Hatte man sich früher in einem Angelshop nach einer Abhakmatte erkundigt, wurde man häufig schräg angesehen. Dies hat sich gebessert: Inzwischen gibt es viele Angelgeschäfte, die entsprechende Matten (und auch ähnliches Angelzubehör, wie zum Beispiele Wiegesäcke) führen. Dementsprechend dürfte es keine allzu große Herausforderung darstellen, auf dem Markt fündig zu werden.

Sollte ein Angelladen nicht überzeugen bzw. keine oder keine passende Matte im Sortiment führen, kann man auch auf Online-Shops ausweichen. Im Web gibt es zweifelsfrei genügend Angelhändler, die entsprechende Angelprodukte anbieten. Preislich gesehen ist es sogar sinnvoll, online einzukaufen, weil sich bares Geld sparen lässt.