Per Angelruten Test zur idealen Rute

Ein Test kann bei Angelruten gut helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. Jeder Angler kann gute Ruten ausführlich und persönlich testen.

Beim Kauf einer neuen Rute geht es häufig um größere Geldbeträge. Kein Wunder, dass so mancher Angler unschlüssig ist und nicht genau weiß, ob der Kauf eines bestimmten Rutenmodells wirklich empfehlenswert ist. Schließlich soll die Rute am Ende überzeugen können, weshalb eine gezielte Auswahl nicht fehlen darf. Doch leichter sagt sich dies wesentlich leichter, als es dann in die Tat umzusetzen ist: Nur weil man eine Rute im Angelkatalog gesehen hat, weiß man noch lange nicht, ob sie wirklich am Angelgewässer zu gebrauchen ist bzw. ob man mit ihr so angeln kann, wie man es sich vorstellt.

Allerdings lässt sich dieses Problem relativ einfach umgehen. Im Grunde muss man eine Rute vor dem Kauf einfach nur testen. Anschließend kann im Normalfall ziemlich genau gesagt werden, ob man seine Angelausrüstung auf diese Weise ergänzen möchte oder ob man besser doch eine andere Rute wählt. Diesbezüglich gilt es zu wissen, dass man einen Angelruten Test auf unterschiedlichem Wege angehen kann.

Angelzeitschriften informieren ausführlich über neue Ruten

Oftmals ist es gar nicht erforderlich, Ruten selbst zu testen. Die Angelzeitschriften und Magazine nehmen uns Anglern diese Arbeit ab. In so gut wie jeder Ausgabe (natürlich kommt es immer ganz auf das jeweilige Angelmagazin an) findet man mindestens einen Rutentest. Oftmals sind sogar mehrere Tests mit ausführlichen Testergebnissen und Meinungen der Redakteure zu finden.

Mit ein wenig Glück wurde die Rute, für die man sich interessiert, bereits getestet. Es gilt dann nur noch den entsprechenden Test zu finden. Ob man eine Karpfenrute, Spinnrute oder Hechtrute kaufen will, ist eigentlich egal: Fast immer findet man einen entsprechenden Angelrutentest. Man muss nur ein wenig suchen. Hier befindet man sich natürlich klar im Vorteil, wenn man diverse Hefte bezieht und somit auf eine umfangreiche Sammlung an Angelgerätetests blicken kann.

Im Übrigen kann auch die Meinung anderer Angler von großem Nutzen sein. Denn längst nicht nur Angelredakteure befinden sich in der Lage, Angelgeräte und Angelzubehör zu testen. Andere Angler können dies ebenfalls. Dementsprechend ist es nie verkehrt, sich in Angelforen und Angelblogs umzusehen oder dort gezielt nachzufragen: Sofern die betreffende Angelrute schon seit einer Weil erhältlich ist, findet man womöglich zahlreiche Meinungen und Hinweise.

Angelruten im Test selbst überprüfen

Am allerbesten ist es natürlich, wenn man sich in der Lage befindet, eine oder auch mehrere Ruten selbst testen zu können. Häufig reicht es schon aus, sich im Angelladen umzusehen. Zwar wird es einem der Angelhändler nur selten gestatten, die Ruten wirklich einem Test unterziehen und ggf. sogar am Gewässer ausprobieren zu dürfen, doch oftmals reicht es schon aus, sie einfach nur im Angelgeschäft in die Hände zu nehmen. Relativ schnell lässt sich ein Eindruck davon gewinnen, wie sich eine Rute verhält.

Falls all diese Möglichkeiten nicht bestehen, muss ggf. ein Risiko eingegangen werden. Dennoch lässt es sich begrenzen, beispielsweise indem man seine Angelgeräte (nicht nur Ruten, sondern auch Angelrollen und Angelzubehör) online kauft. Über Online-Angelshops ist es möglich, Geräte zu erwerben und dank Widerrufsrecht auch wieder zurückzusenden. Diesbezüglich gilt es nur eine Sache zu beachten: Sollten die Geräte sichtbare Gebrauchsspuren aufweisen, kann der Händler die Rücknahme verweigern. Dementsprechend ist es natürlich am besten, wenn die gekauften Ruten im Test überzeugen und man sie gar nicht erst zurücksenden muss.