Karpfenrute richtig auswählen und günstig kaufen

Ruten zum Karpfenangeln gibt es in großer Auswahl. Erfahren Sie hier, wie man eine Karpfenrute findet, die als Angelrute wirklich etwas zu bieten hat.

Das Angeln auf Karpfen gilt heutzutage als äußerst gefragt. Noch nie zuvor gab es so viele Angler, die sich dem Karpfen verschrieben haben. Man könnte schon fast sagen, dass innerhalb dieses Bereichs eine eigene Szene entstanden ist. Dies liegt nicht zuletzt an der großen Auswahl an Angelgeräten, die speziell für das Karpfenangeln entwickelt wurden.

Doch längst nicht alle Angelgeräte, die zur Auswahl stehen und von Angelhändlern angeboten werden, können wirklich überzeugen. Dies trifft ganz besonders für die Angelruten zu. Nur weil eine Angelrute als Karpfenrute bezeichnet wird, muss sie noch lange nicht zu Fischen geeignet sein. So mancher Hersteller macht es sich leicht und nimmt an seinen Ruten lediglich ein paar kleine Änderungen vor, um sie dann als Karpfenangelruten anzupreisen und teurer zu verkaufen.

Eigenschaften, die eine Karpfenrute auszeichnen

Ein ganz wichtiges Thema ist die Rutenstärke. Weil Karpfen ordentliche Kämpfer sein können und oftmals ein stattliches Gewicht auf die Waage bringen, ist es ungemein wichtig, dass die Angelrute als belastbar gilt. Einen Großkarpfen mit feinem Gerät zu drillen, ist fast unmöglich. Deshalb ist es immer gut, etwas größer dimensionierte Ruten zum Angeln auf Karpfen zu verwenden.

Aber auch sonst müssen die Ruten durchweg überzeugen. Erstklassige Rutenringe gelten als unverzichtbar. Denn sobald es einen schweren Karpfen einzuholen gilt, wirken immens Kräfte auf die Rutenringe ein. Die Ringeinlagen werden besonders von geflochtener Angelschnur bedroht: Billige Einlagen werden schnell durchschnitt, so dass die gesamten Rutenringe nicht mehr zu gebrauchen sind. Außerdem sollte berücksichtigt werden, dass moderne Karpfenrollen oftmals sehr groß sind. Folglich müssen die Rutenhalter eine sichere Aufnahme ermöglichen. Auch die Auswahl des Wurfgewichts ist nicht zu unterschätzen: Je nach Gewässer müssen stattliche Grundbleie montiert werden.

Angelgeräte von hoher Qualität preiswert kaufen

Alles in allem kann gesagt werden, dass es absolut empfehlenswert ist, bewusst auf Qualität zu setzen. Am besten kann man sich diesbezüglich absichern, indem Angelgeräte sowie Angelzubehör gekauft werden, die von etablierten Herstellern stammen. Besser man konzentriert sich auf Angelgerätehersteller, die sich voll und ganz auf das Thema Karpfenangeln spezialisiert werden. Bei solch einem Hersteller findet sich garantiert die passende Karpfenrute.

Hinsichtlich der Kosten ist zu sagen, dass Qualität ihren Preis hat. Allerdings werden auch erstklassige Ruten immer wieder günstig angeboten. Hier gilt es abzuwägen, was man wirklich braucht und ab welchem Punkt die Preise der Hersteller nicht mehr gerechtfertigt sind. Zumal die Preispolitik der Angelhändler nicht zu unterschätzen ist. Ein kleiner Angelladen ist meistens nicht gerade günstig. Gerade wenn es um Angelgeräte im oberen Preissegment geht, bietet es sich an, auch online zu suchen und Preise zu vergleichen. So mancher Onlineshop kann mit sehr attraktiven Preisen überzeugen. Allerdings sollte man grundsätzlich einen Vergleich durchführen, da nicht jeder Angelshop im Internet tatsächlich günstig ist.