Berkley Fireline Angelschnur

Vermutlich ist keine andere Angelschnur so bekannt, wie die Fireline von Berkley. Kein Wunder, schließlich ist diese Schnur einmalig und überzeugt auf der ganzen Linie.

Bei der Berkley Fireline handelt es sich um eine Angelschnur, die sich innerhalb kürzester Zeit zu einem absoluten Kassenschlager entwickelt hat. Kein Wunder – schließlich verfügt diese Angelschnur über hervorragende Eigenschaften, die zuvor in keiner anderen Schnur vereint waren.

Sie zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass sie als eine Art Mischung von monofiler und geflochtener Angelschnur betrachtet werden kann. Sie ist dünner als monofile Angelschnur ist und verfügt trotzdem über eine höhere Tragkraft. Aufgrund dieser Tatsache verfügt sie auch über besonders gute Wurfeigenschaften. Des Weiteren kringelt sie sich nicht – eine Eigenschaft, über die man sich vor allem beim Spinnfischen freut. Außerdem fühlt sich die Oberfläche wie bei monofiler Schnur an und ist somit verhältnismäßig weich – man schneidet sich bei weitem nicht so schnell wie bei geflochtener Schnur. Weiterhin ist die Schnur sehr abriebfest und hat nur eine geringe Dehnung.

Ihre hervorragenden Eigenschaften verdankt die Schnur einem aufwendigen Herstellungsverfahren. Im Rahmen des Verfahrens werden mehrere Einzelschnüre miteinander verflochten und anschließend zu einer Angelschnur verschmolzen. In Anbetracht der aufwendigen Herstellung soll an dieser Stelle erwähnt werden, dass die Schnur einen entsprechenden Preis hat. Wer mit der Berkley Fireline fischen möchte, der muss schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Aber dafür bekommt man eine erstklassige Angelschnur geboten, die man über viele Jahre hinweg einsetzen kann.

Aufgrund des großen Erfolgs wird die Fireline inzwischen in mehreren Varianten angeboten, die sich in erster Linie durch ihre Farben unterscheiden. Die beliebtesten Schnurvarianten stellen Fireline Crystal und Fireline Crystal Competition dar.