Informationen über Penn Angelrollen und das Unternehmen

Angelgeräte von Penn genießen weltweit einen sehr guten Ruf. Vor allem Hochseeangler vertrauen auf Rollen und Angelruten von Penn.

Die Marke Penn ist für ihre Angelrollen bekannt. Vor allem im Bereich der Hochseerollen beziehungsweise der Big Game Rollen hat sie sich einen Namen gemacht. Zahlreiche Big Game Angler setzen auf Angelgeräte aus dem Hause Penn - die zwar nicht immer zu den günstigsten, aber mit Sicherheit zu den hochwertigsten Geräten zählen.

Die Unternehmensgeschichte ist schnell erzählt. Im Jahre 1922 wanderte der aus Deutschland stammende Otto Heinze in die USA aus. Dort war er zunächst beim Angelgerätehersteller „Ocean City Reels“ beschäftigt. Nachdem er eigene Entwürfe für Hochseerollen angefertigt hatte, gründete er zehn Jahre später sein eigenes Unternehmen, das seither den Namen Penn trägt. Der Unternehmenssitz befindet seit der Unternehmensgründung in Philadelphia.

In der Anfangszeit wurden ausschließlich Angelrollen hergestellt. Diese kamen bei den Hochseeanglern nicht nur wegen ihrer hohen Qualität sondern auch wegen ihrer technischen Finessen sehr gut an - und so kam es, dass das Unternehmen sehr schnell wuchs. Wenn es um Geräte für das Big Game Fishing geht, dann ist Penn auf jeden Fall erste Wahl. Eine der bedeutendsten Entwicklungen im Hause Penn stellt die salzwasserfeste Stationärrolle dar.

Vor allem in den Achtziger Jahren ging der Angelhersteller dazu über, neben Rolle weitere Angelgeräte zu produzieren. Seither werden auch Ruten, Downrigger, Angelschnur sowie weitere Produkte hergestellt. Was die Ruten betrifft, so werden in erster Linie Bootsruten beziehungsweise Hochseeruten entwickelt. Weiterhin werden auch Spinnruten und Fliegenruten produziert.