Shimano Angelgeräte: Qualität aus Japan

Das Unternehmen Shimano stellt mehr als nur Fahrradkomponenten her. Auch die Angelgeräte – insbesondere die Rollen – genießen bei Anglern einen hervorragenden Ruf.

Dass Shimano ein weltbekannter Hersteller von Fahrradkomponenten ist, dürfte wohl jeder wissen. Doch wenn man den Leuten erzählt, dass das japanische Unternehmen auch Angelgeräte entwickelt und produziert, dann schauen Viele zunächst einmal sehr ungläubig - dabei ist Shimano einer der ganz großen Hersteller von Angelgeräten, dessen Produkte einen erstklassigen Ruf genießen.

Das Unternehmen wurde 1921 in Japan gegründet. Damals war die Nachfrage nach Fahrrädern in Japan sehr groß und so beschloss man hochwertige Fahrräder zu produzieren. Damals konzentrierte man sich sehr stark darauf, die Produktqualität zu verbessern, um sich schnell einen Namen zu machen – was dem Unternehmen auch gelang. Schließlich gibt es heutzutage nur wenige Fahrräder, die nicht mit Komponenten von Shimano bestückt sind.

Rund 50 Jahre später, nämlich im Jahr 1970 wurde bei Shimano die Entscheidung getroffen, auch Angelprodukte zu entwickeln. In den ersten Jahren entwickelte man Rollen, die bei den Anglern schon bald großen Anklang fanden. Die Namen von Rollenserien wie Baitrunner und Biomaster wurden schnell zu Inbegriffen für hochwertige Rollen.

Doch es sollte nicht nur bei den Rollen bleiben. Inzwischen produziert Shimano auch weitere Angelprodukte, wie zum Beispiel Ruten, Combos und Kunstköder. Auch diese Angelprodukte genießen einen sehr guten Ruf. So sind beispielsweise die Brandungsruten bei den Anglern sehr beliebt.