Auch eine gute Angelbox kann günstig sein

Ohne Angelbox für Kunstköder und sonstiges Angelzubehör geht es nicht. Zum Glück kann man hochwertige Boxen nicht nur im Angelshop günstig kaufen.

Angler verfügen zumeist über eine äußerst umfassende Angelausrüstung, die zahlreiche Kleinteile umfasst. Damit die einzelnen Teile nicht verloren gehen und man schnell auf die zugreifen kann, wird zumeist auf Kunststoffboxen zurückgegriffen. Mit Hilfe kleiner Boxen ist es möglich, die Übersicht zu behalten. Außerdem lassen sich die Angelsachen relativ komfortabel transportieren.

Es ist auch nicht schwierig, entsprechende Boxen zu kaufen. Im guten Angelladen können Angler auf eine reichliche Auswahl blicken. Das Spektrum reicht von kleinen Köderboxen bis hin zu umfassenden Aufbewahrungssystemen und Angelkoffern. Die Auswahl ist wirklich groß - wobei anzumerken ist, dass oftmals stolze Preise gefordert werden. Da braucht man sich nicht wundern, wenn sich so mancher Petrijünger zweimal überlegt, ob er eine Angelbox wirklich kaufen soll.

Gute Boxen gibt es nicht nur im Angelgeschäft

In Angelgeschäften werden zumeist relativ hohe Preise gefordert. Dabei ist es längst nicht immer so, dass die Boxen von Angelgeräteherstellern stammen. Nicht selten handelt es sich um relativ preiswerte Massenware, die in anderen Geschäften vor allem als Werkzeugboxen verkauft werden. Der Unterschied besteht lediglich darin, dass die Angelhändler deutlich höhere Preise veranschlagen.

Gewisse Unterschiede können natürlich auftreten. Wollte man sich früher eine Kunststoffbox zur Aufbewahrung von Kunstködern kaufen, die aus dem Baumarkt stammt, musste man teilweise sehr gut aufpassen. Das Problem bestand darin, dass viele Boxen nicht twisterbeständig waren. Gummiköder wie Twister oder Gummifisch haben den Kunststoff regelrecht aufgelöst. Schuld tragen die im Köder befindlichen und übrigens auch relativ ungesunden Weichmacher. Allerdings gibt es zumindest das Problem mit den Boxen nicht mehr: Die meisten Aufbewahrungssysteme sind aus modernen Kunststoffen gefertigt, die über einen entsprechenden Schutz verfügen.

Angelbox im Baumarkt kaufen und sparen

Im Allgemeinen kann daher gesagt werden, dass man nicht viel falsch machen kann, wenn man die eine oder andere Angelbox nicht im Angelladen, sondern stattdessen im Baumarkt erwirbt. Sofern man sich für hochwertige Markenprodukte (die dennoch günstig sind) entscheidet, kann nicht viel falsch gemacht werden. Inzwischen geben viele Hersteller sogar explizit an, dass ihre Kunststoffboxen zum Angeln bzw. zur Aufbewahrung von Kunstködern geeignet sind.

Sofern man mit der Auswahl nicht zufrieden ist, bietet es sich an, bei anderen Händlern nach guten Aufbewahrungsboxen zu suchen. Diesbezüglich ist das Web zu empfehlen. Die meisten Angelhändler vor Ort haben keine große Auswahl zu bieten. Online-Angelshops sowie auch Händler für Werkstattzubehör warten oftmals mit großen Sortimenten und außerdem auch mit relativ attraktiven Preisen auf.