Als Angelkiste besser nur hochwertige Angelkoffer kaufen

Mit einer günstigen Angelkiste möchten viele Angler einsteigen. Besser ist es jedoch, ein hochwertiges System zur Aufbewahrung von Angelzubehör zu kaufen.

Es ist vollkommen klar, dass man ohne einen Angelkoffer nicht auskommt. Zwar gibt es ein paar Angelarten, bei denen es nicht üblich ist, dass man einen Koffer oder eine Box mit sich herumschleppt, doch im Regelfall geht es nicht ohne. Die zahlreichen Zubehörartikel müssen griffbereit, gut sortiert und außerdem auch sicher zu transportieren sein. Dementsprechend ist es immer gut, eine Angelbox zu besitzen.

Einsteiger stellen sich häufig die Frage, ob es ausreichend ist, eine kleine Angelkiste zur kaufen und diese zur Aufbewahrung des Angelzubehörs zu verwenden. Hierfür würde zumindest der niedrige Preise sprechen. Schließlich kann man kleinere Werkzeugkoffer schon für wenig Geld im Baumarkt erwerben.

Angelkisten nur in guter Qualität kaufen

Grundsätzlich gibt es hiergegen nichts einzuwenden. Allerdings sollte die Auswahl sehr gezielt erfolgen. Es gibt mehrere Auswahlkriterien, die man besser berücksichtigt, nicht damit man schon nach kurzer Zeit dazu angehalten ist, noch mal einen Angelkoffer zu kaufen.

An erster Stelle stehen natürlich die Abmessungen. Die Box muss ausreichend Platz bieten, um die Angelsachen unterbringen zu können. Ausreichend viele Fächer müssen auch vorhanden sein, damit die Möglichkeit gegeben ist, den Überblick zu behalten. Ganz wichtig ist eine hohe Verarbeitungsqualität. Billige Werkzeugkoffer halten meist nicht sehr lange, weshalb es auf jeden Fall besser ist, Qualität zu kaufen. Diesbezüglich ist anzumerken, dass die Plastikeinsätze auf jeden Fall twiterresistent sein müssen. Weichplastikköder wie Gummifisch und Twister können den Kunststoff sonst regelrecht auflösen.

Natürlich ist es nicht zwingend erforderlich, eine Angelkiste zu kaufen, die speziell von einer Angelmarke bzw. einem Angelgerätehersteller stammt. Es müssen auch die nicht die Kisten oder Angelkoffer sein, die man im Angelladen findet. Dort werden besonders hohe Preise gefordert. Im Grunde ist es schon sehr vernünftig, sich im Baumarkt umzusehen. Dort sind erstklassige Werkzeugkoffer erhältlich, die sich ideal zum Angelkoffer umfunktionieren lassen. Ansonsten wäre es noch möglich, auf eine Sitzkiepe auszuweichen. Dann wird zwar ein höherer Preis fällig, aber dafür hätte man auch gleich das Problem mit dem fehlenden Angelstuhl gelöst.