Wie gute Anglerstiefel gekauft werden

Angler, die vernünftige Anglerstiefel kaufen wollen, müssen auf Qualität achten. Am Ende sind nur hochwertige Stiefel am Gewässer zu gebrauchen.

Solides Schuhwerk darf an keinem Angelgewässer fehlen. Wer die falschen Schuhe trägt, ärgert sich sehr schnell darüber. In den meisten Fällen sind derartige Ärgernisse auf nasse Füße zurückzuführen. Sind die Füße erst einmal nass, wird es meistens schnell kalt. Damit es gar nicht erst soweit kommt, gilt es vernünftiges Schuhwerk zu tragen.

Erfahrene Angler tragen deshalb zumeist Stiefel. Wer Stiefel trägt, befindet sich klar im Vorteil: Die Füße sind nicht nur bis zum Knöchel, sondern auch darüber geschützt. Zudem halten Anglerstiefel relativ warm, was ebenfalls sehr wichtig ist. Allerdings ist anzumerken, dass ein guter Schutz nur dann besteht, wenn die Stiefel auch tatsächlich zum Angeln geeignet sind. Dementsprechend ist es nicht immer leicht, das passende Schuhwerk zu finden.

Gummistiefel und Wanderstiefel kommen in Frage

Wer Anglerstiefel kaufen möchte, hat mehrere Möglichkeiten. Zunächst einmal gilt es festzulegen, ob man Gummistiefel oder Wanderstiefel tragen möchte. Beide kommen in Frage, wobei sie jeweils ganz eigene Vorteile und Nachteile aufweisen. Gummistiefel zeichnen sich zum Beispiel dadurch aus, dass man mit ihnen richtigen Wasserkontakt haben kann und die Füße garantiert trocken bleiben. Vor allem der Uferbereich sehr feucht ist oder man sich in flachem Wasser bewegen möchte (zum Beispiel beim Fliegenfischen am Bach) bietet es sich an, Gummistiefel zu tragen. Diesbezüglich ist anzumerken, dass im Handel erstklassige Jagdstiefel angeboten werden. Dies sind Gummistiefel mit guter Polsterung, damit die Füße schön warm bleiben.

Wie schon erwähnt wurde, können Wanderstiefel eine Alternative sein. Der Vorteil eines solchen Schuhwerks besteht darin, dass der Tragekomfort größer ist und die Sohlen eine bessere Bodenhaftung erlauben. Außerdem wärmen sie meist besser. Generell gilt, dass man sich im Gelände besser bewegen kann. Dementsprechend wären Wanderschuhe meist die bessere Wahl. Allerdings sind sie nur bedingt wasserdicht. Den Tau am Gewässerrand oder auch kurzen Wasserkontakt stecken sie noch weg. Doch richtig ins Wasser kann man mit ihnen nicht gehen.

Anglerstiefel gibt es nicht nur im Angelshop

Gerade wenn man sich für die Wanderschuhe entscheidet, bleibt einem keine andere Wahl, als sich in einem guten Schuhgeschäft bzw. in einem Geschäft für Outdoorbekleidung und Outdoorschuhe umzusehen. Dort findet man eine breite Auswahl an Schuhwerk vor, das mit Sicherheit auch gute Anglerschuhe umfasst.

Wenn Gummistiefel als Angelstiefel dienen sollen, wird man womöglich auch im Angelgeschäft fündig. Einige Angelshops warten mit einer tollen Auswahl und vor allem auch mit guten Preisen auf. Aber auch andere Händler, wie Geschäfte für Jagdbekleidung, bieten hochwertige Gummistiefel an. Außerdem findet man heutzutage auch mehrere Onlineshops, deren Auswahl sich zweifelsfrei sehen lassen kann. Vor allem wenn man erst einmal die Preise der Händler vergleichen möchte, empfiehlt sich die Preisrecherche im Web.