Eisbohrer zum Angeln richtig wählen

Ein Eisbohrer kann beim Angeln eine große Hilfe sein. Zum Eisangeln lassen sich die Löcher schnell und vor allem auch besonders sicher anlegen.

Eisangeln ist eine ganz tolle Angelegenheit. Es macht richtig Spaß, auf der Eisoberfläche zu setzen an einem kleinen Loch zu angeln. Schließlich lassen sich auch im Winter sehr schöne Fische überlisten.

Allerdings muss es einem erst einmal gelingen, ein Loch in der Eisfläche anzulegen. Hierbei handelt es sich um eine Aufgabe, die auf gar keinen Fall zu unterschätzen ist. Schon viele Angler sind dabei umgekommen, weil sich das Eis unter ihren Füßen plötzlich gespaltet hat bzw. es gebrochen ist. Einer der größten Fehler besteht beispielsweise darin, ein Eisloch mit dem Beil zu hacken. Nur auf wirklich äußerst dickem Eis wäre es eventuell denkbar, mit der Axt zu arbeiten.

Besser ist es, wenn man das Loch langsam aber sicher auskratzt. Mit einem Messer kann man ideal schaben, was allerdings viel Zeit in Anspruch nimmt. Aus diesem Grund ist es üblich, mit einem Eisbohrer zu arbeiten. In den skandinavischen Ländern sowie auch in Nordamerikaner besitzen viele Angler entsprechende Bohrgeräte. Mit einem großen Bohrer ist es möglich, schnell Eislöcher anzufertigen - und das bei hoher Sicherheit.

Einfache Handbohrer genügen zumeist

In diesen Ländern, in denen das Eisangeln stark verbreitet ist, kommt es ab und an vor, dass man auf Angler stößt, die ihre Löcher nicht von Hand bohren. Tatsächlich gibt es motorisierte Eisbohrer. Ein starker Verbrennungsmotor erlaubt es, die Eislöcher ganz schnell zu bohren. Allerdings dürfte sich die Anschaffung für unsere Gefilde wohl kaum lohnen. Ein einfacher Handbohrer sollte genügend.

Bei der Auswahl ist es empfehlenswert, auf Qualität zu setzen. Heutzutage kann man in einigen Angelgeschäften schon sehr günstige Eisbohrer kaufen. Diese sind jedoch nicht immer hochwertig verarbeitet, was man auf der Eisfläche sofort zu spüren bekommt. Fakt ist: Mit einem hochwertigen Bohrer sind die Löcher deutlich schneller angelegt, wodurch man eine Menge Zeit spart.

Wer am kleinen Eisloch angeln möchte und einen solchen Bohrer benötigt, sollte sich deshalb ein wenig Zeit nehmen und die Angebote einzelner Angelshops vergleichen. Übrigens kann es empfehlenswert sein, auch bei ausländischen Händlern zu suchen. Über Angelshops im Internet sowie auch über Onlineauktionen ist es möglich, entsprechendes Angelzubehör in hoher Qualität zu finden.