Welcher Fischschupper ideal ist

Mit dem richtigen Fischschupper lassen sich die Schuppen der Fische deutlich leichter und schneller entfernen. Auch gute Fischentschupper können günstig sein.

Es gibt Fische, die man besser nicht mit Schuppen zubereitet. Während man beispielsweise die Forellen durchaus mitsamt Schuppen in der Pfanne zubereiten kann, ist bei Fischen wie Barsch oder Zander davon abzuraten. Die Schuppen sind extrem starr und zum Teil sogar richtig spitzen. Spätestens beim Essen wird man die Freude daran verlieren. Deshalb ist es üblich, dass die meisten Fische vor der Zubereitung erst einmal geschuppt werden. Nachdem die Fischschuppen entfernt wurden, hat man es mit dem Zubereiten deutlich leichter.

Nun ist es allerdings so, dass einige Angler und auch Hobbyköche nicht so genau wissen, wie man die Schuppen sicher entfernen kann. Dabei gestaltet sich dies im Grunde relativ einfach. Alles was man benötigt, ist ein Fischschupper. Hierbei handelt es sich um ein praktisches Küchenutensil, das im Handel auch häufig unter der Bezeichnung Fischentschupper angeboten wird.

Hochwertige Fischentschupper sind am besten

Küchenutensilien, mit denen sich Fischschuppen ablösen lassen, kann man heutzutage schon relativ preiswert kaufen. Allerdings fällt auf, dass der Großteil dieser Produkte aus Kunststoff gefertigt und daher nur bedingt für den langfristigen Einsatz in der Küche geeignet ist. Gerade bei den billigen Produkten sollte man gut aufpassen. Zum Teil sind sie schon nach kurzer Zeit kaputt, zum Teil klappt das Entfernen der Schuppen nur äußerst schlecht. Deshalb ist es besser, gleich auf Qualität zu setzen.

Zumal es gar nicht so schwierig ist, hochwertige Produkte für die Küche zu kaufen. Im Handel (weniger in Angelgeschäften, sondern vielmehr in Läden für Haushaltswaren) findet man einige Modelle vor, die im Hinblick auf Nutzen und Qualität überzeugen. Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass sie zumeist durchweg aus Edelstahl gefertigt sind.

Beim Fischschupper ruhig die Preise vergleichen

Wie viel Geld am Ende über die Ladentheke wandert, hängt maßgeblich davon ab, für welchen Hersteller man sich entscheidet. Im Allgemeinen gilt, dass die Preisunterschiede relativ groß ausfallen. Dabei muss man nicht viel Geld investieren, um seine Küche um einen guten Fischschupper zu ergänzen. Allen Kaufinteressenten kann daher nur der Tipp gegeben werden, sich im Handel ein wenig genauer umzusehen. Dies schließt das Internet nicht aus: Gerade im Web sind heutzutage einige Onlineshops zu finden, in denen man entsprechende Küchenutensilien sehr günstig kaufen kann.