Gute Messer zum Angeln sind leicht zu finden

Wer für das Angeln ein Messer sucht, greift am besten zu einem soliden Taschenmesser, das über eine hochwertige Stahlklinge verfügt.

Im Grunde braucht man gar nicht erst an das Gewässer zu gehen, wenn man als Angler kein Messer zur Hand hat. Denn ohne Messer geht es schlichtweg nicht. Gleich aus verschiedenen Gründen gilt es als unverzichtbar. Gerade wenn man einen Fisch abstechen bzw. waidgerecht töten möchte, benötigt man ein Angelmesser. Aber auch zum Durchtrennen der Angelschnur sowie für zahlreiche weitere Zwecke werden Messer benötigt.

Viele Angler greifen zunächst zu einem günstigen Taschenmesser. Doch nicht immer ist dies eine gute Entscheidung. Oftmals sind billige Taschenmesser nicht gerade hochwertig verarbeitet, sodass die Klinge schon bald mit einem Spiel aufwartet oder sie sogar zu rosten beginnt. Folglich ist es sinnvoll, die Angelausrüstung um ein hochwertes Messer zu ergänzen, welches beim Angeln in jeder Situation zuverlässig eingesetzt werden kann.

Zum Angeln können viele Messer eingesetzt werden

Wer ein Anglermesser sucht, sollte sich für ein Taschenmesser entscheiden. Gemeint sind Messer, deren Klinge sich einklappen lässt. Dadurch wird nur wenig Platz in Anspruch genommen und man kann sich auch nicht so schnell verletzten. Diesbezüglich ist anzumerken, dass es immer von Vorteil ist, wenn das Messer über einen Schutz verfügt, damit man nicht so leicht abrutschen und die Klinge berühren kann.

Was die eigentliche Klinge betrifft, so sollte diese unbedingt aus rostfreiem Edelstahl gefertigt sein. Ein hochwertiger Messerstahl stellt sich, dass man beim Angeln niemals Schwierigkeiten mit dem Messer bekommt. Schließlich darf es weder rosten, noch sollte es schnell stumpf werden. Scharfe Klingen gelten als immens wichtig. Gerade wenn man Fisch waidgerecht abstechen möchte, darf eine scharfe Klinge nicht fehlen.

Eine besonders empfehlenswerte Messervariante ist das Einhandmesser. Mit ein wenig Übung ist es möglich, die Klinge mit nur einem Handgriff bzw. mit nur einer Hand auszufahren und einrasten zu lassen. Zugleich sind diese Messer mit einer Klingensperre versehen, die für zusätzliche Sicherheit sorgt.

Taschenmesser am besten beim Fachhändler kaufen

Angler, die sich ein neues Messer kaufen möchten, sehen sich häufig im Angelshop um. Teilweise kann man dort fündig werden, jedoch ist dies nicht immer sichergestellt. Dies liegt vor allem an der Auswahl, die in vielen Angelgeschäften nicht sehr hoch bemessen ist. Dabei ist eine große Messerauswahl sehr wichtig, damit man auch tatsächlich das Messer finden und auswählen kann, das wirklich zu einem passt.

Andere Händler überzeugen oftmals mit einem größeren Sortiment. Vor allem Jagdgeschäfte sowie auch Messergeschäfte sind daher stets einen Besuch wert. Aber auch Onlineshops verkaufen Angelmesser und Outdoormesser in den verschiedensten Varianten. Der Onlinekauf bringt natürlich den Nachteil mit sich, die Messer vor dem Erwerb nicht in der Hand halten zu können. Aber dafür sind die Preise umso attraktiver.