Die größte Auswahl an Räuchermehl über Onlineshops entdecken

Bei Räuchermehl ist Qualität gefragt. Hochwertiges Mehl glimmt langsam ab und erzeugt einen schönen Rauch. Die besten Preise findet man online.

Selbst der beste Räucherofen nützt einem nichts, wenn man nicht auf vernünftiges Räucherzubehör wie Sägespäne und Gewürze zurückgreifen kann. Diese sind von immens hoher Bedeutung: Das Räuchermehl entscheidet darüber, wie der Räucherfisch später schmeckt. Außerdem kann es sogar einen Einfluss auf die Haltbarkeit nehmen.

Die meisten Angler, die mit dem Räuchern erst noch Erfahrung sammeln möchten, machen es sich vergleichsweise leicht. Sie schlagen im Angelladen zu und kaufen dort meist eine preiswerte Packung an Räuchersägespänen. Natürlich lassen sich auch hiermit gute Ergebnisse erzielen. Allerdings bietet nicht jeder Hersteller eine hohe Qualität. Daher gilt es im Allgemeinen als empfehlenswert, verschiedene Hersteller bzw. deren einzelne Holzsorten zu testen. Dies mag zwar nach einem gewissen Aufwand klingen, aber man wird dies mit Sicherheit nicht bereuen. Schließlich kann das Räuchermehl auf den Geschmack der geräucherten Fische einen immensen Einfluss nehmen.

Die Auswahl an Sorten ist immens groß

Bezüglich der Möglichkeiten ist anzumerken, dass man diese nicht unterschätzen darf. Räucherspäne werden von mehreren Herstellern in verschiedenen Sorten angeboten. Der Klassiker ist Buche. Doch neben Buche existieren noch viele weitere Sorten, die man ruhig einmal ausprobieren sollte.

Übrigens ist festzustellen, dass es zunehmend mehr Anbieter gibt, die ganze Gewürzmischungen anbieten. Die Räucherspäne sind bereits beim Kauf mit Gewürzen, wie beispielsweise Wacholderbeeren, versetzt. Diesbezüglich muss gesagt werden, dass die Qualität besonders stark schwanken kann. Auf der einen Seite gibt es richtig gute Mischungen, von anderen sollte man besser die Finger lassen. Auch hier macht sich Experimentierfreude bezahlt.

Wer viel experimentieren möchte, kauft man besten kleinere Mengen. Man braucht nicht gleich einen 15 Kilogramm Pack Buchenspäne zu kaufen. Kleinere Mengen tun es auch. So kann man verschiedene Geschmacksrichtungen testen, ohne viel Geld investieren zu müssen. Ein Tipp noch hierzu: Vor allem beim Anzünden gilt es sehr vorsichtig zu sein. Viele Neulinge machen den Fehler und erzeugen eine zu hohe Temperatur. Beim Garen (dies gilt für das Heißräuchern) muss die Temperatur hoch sein. Das Räuchermehl wird jedoch erst im zweiten Durchgang bzw. beim eigentlichen Räuchern dazu gegeben. Dann darf die Temperatur nicht mehr so hoch sein.

Händler, die Räucherspäne verkaufen, gibt es viele

Nun kann es natürlich vorkommen, dass man im Angelgeschäft keine breite Auswahl an Räucherzubehör vorfindet. Daran braucht man sich nicht weiter stören, schließlich gibt es genügend Onlineshops, die ebenfalls weiterhelfen können. Die Auswahl im Web ist ohnehin größer. Interessenten sollten unbedingt mehrere Online-Angelshops durchstöbern, um somit einen Überblick zu gewinnen und die besten Mischungen zu finden. Dabei ist es ratsam, auch die Preise zu vergleichen. Denn wer gut vergleicht, kann hierbei bares Geld sparen.