Bei der Watjacke sollten Fliegenfischer niemals sparen

Wer eine Watjacke kaufen möchte, sollte grundsätzlich Qualität kaufen. Es lohnt sich, eine Jacke zu wählen, die von einem Markenhersteller stammt.

Nicht immer ist das Wetter so gut, dass man sich einfach die Fliegenwesten oder ein Chest Pack umhängen und dann losziehen kann. An kühlen Tagen ist es ratsam, gerade beim Waten eine Jacke zu tragen. Im Wasser kann der Körper relativ schnell auskühlen, folglich ist es umso wichtiger, den Oberkörper vernünftig zu schützen.

Nun gibt es einige Angler, die in solchen Situationen kurzerhand zu einer klassischen Anglerjacke bzw. Outdoorjacke greifen. Im Grunde ist dies gar keine so schlechte Wahl. Schutz und Funktionalität können durchaus überzeugen. Allerdings gibt es einen kleinen Haken: Ab einer gewissen Wassertiefe können diese Jacken richtig nass werden und das trocknen dauert sehr lange. Zudem sind sie oftmals sehr schwer, was beim Fliegenwerfen nicht gerade von Vorteil ist. Dementsprechend ziehen es erfahrene Fliegenfischer vor, im Bedarfsfall bzw. je nach Wetterlage eine Watjacke zu tragen.

Watjacken bringen gegenüber anderen Jacken gleich mehrere Vorteile mit sich. Eine der größten Vorteile ist gut ersichtlich: Die Jacken sind kürzer geschnitten. Sie sitzen maximal auf der Hüfte oder sind sogar noch kürzer. Damit kommen sie nicht so schnell mit dem Wasser in Kontakt. Zugleich sind sie so verarbeitet, dass sie nicht besonders feucht werden können. Dementsprechend gestaltet sich das spätere Trocknen relativ einfach. Im Übrigen sind sie aus leichten aber dennoch gut schützenden Textilien gefertigt, damit einem Wind und Regen nichts anhaben können.

Was eine gute Watjacke auszeichnet

Heutzutage werden in Angelgeschäfte vergleichsweise viele Produkte im Bereich der Watbekleidung angeboten. Etliche Fliegenfischer wissen daher nicht genau, wie sie sich entscheiden sollen. Doch genau genommen ist es gar nicht so schwer, sich festzulegen. Im Grunde muss man sich nur eine Sache merken: Bei Watjacken ist es empfehlenswert, lieber etwas mehr Geld zu investieren, um dann über eine Jacke zu verfügen, auf die man sich wirklich verlassen und die Jahre lang problemlos eingesetzt werden kann.

Besonders wichtig sind hochwertige Textilien. Gerade die billigen Modelle können oftmals nicht punkten. Sie sind nicht richtig wasserdicht, was bei starkem oder länger anhaltendem Regen zu einem Problem wird. Außerdem sind sie nicht immer winddicht, was ebenfalls nicht gut ist: Der Körper kann dadurch wesentlich schneller auskühlen. Grundsätzlich sollten daher nur Jacken der mittleren oder oberen Preisklasse gekauft werden. Die höhere Qualität macht sich bezahlt. Ansonsten kommt es ganz auf die persönlichen Anforderungen an. Viele Angler wünschen sich beispielsweise große aufgesetzte Außentaschen oder auch Handwärmertaschen. Zudem ist es immer gut, wenn die Kapuze groß und außerdem verstellbar ist.

Bei Watbekleidung bitte stets die Preise vergleichen

Wie bereits deutlich gemacht wurde, hat Qualität ihren Preis. Trotzdem muss eine Watjacke nicht teuer sein. Es gibt mehrere Hersteller, die hochwertige und zugleich preiswerte Jackenmodelle anbieten. Außerdem spielt auch die Wahl des Händlers eine wichtige Rolle. Wer nicht gleich beim erstbesten Angelshop einkauft, sondern zuvor die Preise vergleicht, kann richtig sparen.

Mit den niedrigsten Preisen punkten gewöhnlich die Onlinehändler. Allerdings gilt es beim Kauf von Watkleidung (dies gilt nicht nur für Watjacken, sondern auch für Wathosen und Watschuhe) aufzupassen. Es ist immer gut, wenn man die Sachen erst einmal im Angelgeschäft anprobieren kann. Dadurch wird sichergestellt, dass die Bekleidung auch wirklich passt. Außerdem kann man sich einen direkten Eindruck von der Qualität verschaffen. Auf der anderen Seite lässt sich durch den Onlinekauf ab und an eine sehr deutliche Ersparnis erzielen. Preisbewusste Fliegenfischer, die ihre Größen bei den Watprodukten kennen, sollten sich daher ruhig umsehen und die Preise vergleichen. Womöglich findet sich ein Online-Angelshop oder auch ein Angelversand, bei dem man die gewünschte Jacke deutlich günstiger bestellen kann.