Was eine gute Fliegendose auszeichnet

Angler, die eine Fliegendose kaufen möchten, sollten auf Qualität setzen. Erfahren Sie hier, was gute Köderdosen für das Fliegenfischen auszeichnet.

Eine Fliegendose ist weitaus mehr als eine simple Box, in welcher man seine Fliegen und Streamer aufbewahrt. Allerdings gibt es zahlreiche Fliegenfischer, die sich dieser Tatsache nicht so ganz bewusst sind bzw. nicht wissen, auf welche Punkte beim Kauf entsprechender Köderdosen zu achten ist. Dabei lohnt es sich, die Box zur Aufbewahrung der Fliegen genau auszuwählen.

Immerhin ist es so, dass eine Fliegenbox gleich mehreren Anforderungen gerecht werden muss. Nur eine Box, die alle wichtigen Kriterien erfüllt, ist am Gewässer zu gebrauchen und wird dem Angler lange Zeit eine Freude bereiten. Folglich lohnt sich eine gezielte Auswahl, zumal man trotz hoher Qualitätsansprüche nicht zwingend eine Menge Geld im Angelladen ausgeben muss.

Was gute Fliegendosen auszeichnet

Einer der wichtigsten Punkte ist die Größe der Köderbox. Schon viele Angler haben im Angelgeschäft eine Fliegenbox gekauft und dann zu Hause festgestellt, dass sich die Box im Chestpack oder den Taschen der Fliegenweste nicht unterbringen lässt. Sollte die Dose zu groß bemessen sein, passt sie nicht in die vorgesehene Tasche und ist somit im Grunde wertlos. Zu klein sollte die Dose ebenfalls nicht sein, weil man sonst Platz verschenkt: Die meisten Angler ziehen es vor, ihre Box komplett mit Trockenfliegen, Nassfliegen, Nymphen oder Streamern zu befüllen, damit sie am Angelgewässer auf eine breite Auswahl an Ködern blicken können.

Doch nicht nur die Größe ist entscheidend. Ein ebenfalls sehr wichtiger Punkt ist die Beschaffenheit des Gehäuses. Grundsätzlich ist es ratsam, dass Fliegendosen im verschlossenen Zustand vollständig abschließen und somit kein Wasser eindringen kann. Sollte eine Köderdose versehentlich ins Gewässer fallen, läuft sie nicht mit Wasser voll und geht somit auch nicht unter. Dementsprechend ist es immer gut, wenn eine Fliegendose als Kunststoff gefertigt ist, da Metalldosen schneller sinken.

Nun werden einige Fliegenfischer mit Sicherheit sagen, dass ihnen eine Belüftung der Fliegen wichtig ist, um die Bildung von Schimmel an den Ködern zu verhindern. In diesem Punkt haben die Leute natürlich Recht, doch sofern man die Dose nach dem Angeln öffnet und somit trocken lässt, besteht diese Gefahr nicht. Was die eigentlichen Einlagen betrifft, so kommt es in erster Linie auf den persönlichen Geschmack an. Simple Schaumgummi-Einlagen reichen den meisten Fliegenfischern aus.

Preise der Angelgeschäfte vergleichen

Teilweise ist es schon erstaunlich, wie hoch die geforderten Preise der Hersteller und Händler sind. Im Angelhandel wird zum Teil kräftig zugelangt, weshalb man sich manchmal genau überlegen sollte, ob eine Fliegendose den Preis wirklich wert ist. Natürlich darf die Qualität nicht zu kurz kommen, weshalb man um Billigangebote besser einen Bogen macht. Doch die teuersten Modelle müssen auch nicht unbedingt sein.

Generell empfiehlt es sich, in Angelgeschäften die Preise zu vergleichen und beispielsweise auch Fliegenfischerkataloge oder Onlineshops zu durchforsten. Wer ein wenig Zeit in die Suche investiert und Preise vergleicht, wird eine schöne Köderdose mit Sicherheit günstig kaufen können.