Dank Fliegenfischen Video ein besserer Werfer werden

Das Fliegenwerfen lässt sich per Fliegenfischen Videos durchaus erlernen oder zumindest verbessern. Die Auswahl an guten Videos ist mittlerweile sehr groß.

Aller Anfang ist schwer. Dies gilt besonders für das Fliegenfischen, wo man als Einsteiger gleich mit mehreren Hürden konfrontiert werden kann. Eine der mit Abstand größten Hürden ist das Fliegenwerfen. Es bedarf einer gewissen Erfahrung sowie auch Verständnis über die einzelnen Abläufe beim Werfen, damit man den Köder einigermaßen präzise anbieten und außerdem auch eine ordentliche Wurfweite erzielen kann. Um diese Probleme zu beheben bzw. um sich schnell eine gute Wurftechnik anzueignen, würde es sich anbieten, einen Fliegenfischerkurs bzw. eine Wurfschule zu besuchen. Doch viele Petrijünger möchten ihr Geld lieber anders investieren.

Eine der Ausweichmöglichkeiten besteht darin, auf Videos zu setzen. Über Fliegenfischen Videos ist es möglich, eine ganze Menge über diese Angelmethode und die einzelnen Techniken zu erlernen. Zumal es erstklassige Videos und Lehrfilme gibt. So gesehen spricht nichts dagegen, diesen Weg einzuschlagen. Und auch wenn man einen Kurs gemacht hat, kann ein ergänzendes Video nicht schaden.

Kostenpflichtige Videos sind richtig gut

Am besten ist es, wenn man auf professionell produzierte Videoangebote zurückgreift. Im Handel sind inzwischen verschiedene Wurflehrgänge erhältlich, die man beispielsweise auf DVD kaufen kann. Wie gut die einzelnen Kurse sind, hängt maßgeblich von den Wurflehrern und den Produzenten ab. Generell kann aber gesagt werden, dass so manches dieser Videos eine Menge bieten und dem Einsteiger dabei helfen kann, seine Wurftechnik deutlich zu verbessern.

Doch wie schon gesagt wurde, sind diese Videos über die Wurftechnik beim Fliegenfischen nicht kostenlos. Welche Preise gefordert werden, hängt ganz vom jeweiligen Anbieter ab. So manches Video ist nicht gerade billig, weshalb sich vor allem Jungangler die Anschaffung gut überlegen müssen. In solchen Fällen bietet es sich an, auf kostenlose Videoinhalte zu setzen.

Tipps zu kostenlosen Fliegenfischen Videos im Web

Es gibt nämlich auch kostenlose Videos und Filme, in denen einzelnen Techniken des Fliegenfischens vermittelt werden. Die besten Anlaufstellen sind die großen Videoportale im Internet. Wenn man auf den großen bzw. namhaften Videoplattformen bestimmte Suchbegriffe, wie beispielsweise Überkopfwurf, Rollwurf, Switch-Cast oder Backhandwurf eingibt, werden einem unzählige Videos präsentiert, die man sich gratis ansehen kann.

Allerdings sollte man seine Erwartungshaltung nicht zu hoch ansetzen. Im Allgemeinen muss gesagt werden, dass man mittlerweile im Web auf mehrere Videos stößt, die wirklich erstklassig sind und eine Menge Wissen vermitteln. Allerdings kommen auf ein gutes Video unzählige Videos, die entweder schlecht erklärt sind oder deren Bildqualität nicht überzeugt. Dementsprechend sollte man ausreichend viel Zeit in die Videosuche investieren und sich die besten Fliegenfischenvideos am besten bookmarken. Wiederholtes Ansehen ist ohnehin sehr wichtig: Gerade am Anfang dauert es eine ganze Weile, bis man die einzelnen Schritte verinnerlicht hat. Wer die Videos mehrfach ansieht, kann den Lerneffekt deutlich steigern.