Men’s Rain Shadow Pant von Patagonia im Test

Die Regenhose Rain Shadow Pant von Patagonia im ausführlichen Test. Erfahren Sie, wo die Vorteile bzw. Stärken und Schwächen der Regenkleidung liegen.

Men’s Rain Shadow Pant von Patagonia im Test

Die Regenhose Rain Shadow Pant von Patagonia im ausführlichen Test. Erfahren Sie, wo die Vorteile bzw. Stärken und Schwächen der Regenkleidung liegen.

Ein guter Regenschutz umfasst nicht nur eine Regenjacke, sondern auch eine zugehörige Hose. Doch eine gute Regenhose zu finden, gestaltet sich nicht immer leicht. Auf dem Markt finden sich zwar etliche Modelle wieder, doch im Test können nur wenige Hosen tatsächlich überzeugen - besonders wenn es darum geht, diese Hose mehrere Stunden oder gar Tage bei Dauerregen zu tragen. Dementsprechend war für mich klar, dass unbedingt ein hochwertiges Markenprodukt angeschafft werden muss.

Beim Kauf habe ich mich für die Men’s Rain Shadow Pant von Patagonia entschieden, die ich in diesem Erfahrungsbericht vorstellen und bewerten möchte. Mein Wahl fiel auf die Patagonia Hose, weil ich es unbedingt eine Überziehhose bzw. Paclite Hose werden sollte, die man im Bedarfsfall schnell auspacken und über die eigentliche Outdoorhose überziehen kann. Eigentlich wollte ich eine Gore-Tex Regenhose kaufen, um einen bestmöglichen Schutz vor Nässe und Wind zu bekommen. Allerdings ist es schwer, eine gute Gore-Tex Hose zu finden, die meinen Anforderungen gerecht wird und außerdem bezahlbar ist. Daher bin ich dann auf die Regenhose von Patagonia ausgewichen.

Die Rain Shadow Pants sind zwar nicht aus Goretex Material gefertigt, verfügen aber trotzdem über eine Membran. Hierdurch wird sichergestellt, dass die Hose wasserdicht und winddicht ist. Gerade die Winddichtigkeit wird von zahlreichen Anglern unterschätzt: Wer einen ganzen Tag lang im eiskalten Wind steht, wird jedoch wissen, was ich meine. Bei der Membran setzt Patagonia auf sein eigenes Produkt, welches die Bezeichnung H2NO trägt. Es wurde als Durable Water Repellent (dauerhaft wasserabweisend) klassifiziert und steht meiner Erfahrung nach für eine hohe Qualität. Bisher ich von der Hose nicht enttäuscht worden. Regen und Wind haben keine Chance. Trotzdem ist die Hose atmungsaktiv, wodurch sich von innen kaum Nässe ansammeln kann. Falls sie es trotzdem tut, kann sie über eine spezielle Oberfläche schnell abfließen, damit die drunter sitzende Hose trocken bleibt.

Zu den Eigenschaften der Regenhose

Rain Shadow Pants von Patagonia
Men’s Rain Shadow Pant von Patagonia im Test

Im Wesentlichen habe ich die Hose aus drei Gründen gekauft. Zunächst einmal ist sie mit einer zuverlässigen Membran ausgestattet, die einigermaßen mit Goretex vergleich bar und in diesem Fall sogar ein wenig günstiger ist. Zwar ist Patagonia nicht gerade der preiswerteste Hersteller, doch 140 Euro sind für solch einen Regenschutz in Ordnung. Beim zweiten Grund handelt es sich um die Tatsache, dass die Hose enorm leicht ist und über ein gutes Packformat verfügt. Es ist möglich, sich problemlos im Rucksack oder auch in der Fliegenweste zu verstauen. Der dritte Punkt: Im Bedarfsfall lässt sie sich schnell auspacken und überziehen. Seitliche Reißverschlüsse, die von oben bis unten durchgehen, garantieren ein schnelles Anziehen.

In einem Testbericht muss natürlich die Verarbeitungsqualität aufgeführt werden. An der Hose gibt es nichts auszusetzen. Sie ist von oben bis unten top verarbeitet. Ich konnte keine beschädigten Nähte oder ähnliches entdecken. Die seitlichen Reißverschlüsse der Patagonia Rain Shadow Pant sowie auch der vordere Hosenverschluss stammen von YKK und sind vollständig versiegelt. Zwei Kunststoffbänder, die direkt über den Reißverschlüssen verlaufen, stellen sicher, dass kein Regenwasser eintreten kann. An den Fußenden sowie auch den Seiten stößt man auf Nieten, die ein sicheres Verschließen erlauben. Am Bund und an den Fußenden ist die Hose elastisch, damit sie gut an der Hüfte sowie an den Schuhen sitzt. Der Körper ist daher ideal geschützt.

Vorteile und Nachteile: Meine persönliche Bewertung

Was die Vorteile der Hose betrifft, so wurden diese im Grunde allesamt genannt. Zu erwähnen wären jetzt noch die Nachteile. Wirkliche Nachteile konnte ich jedoch glücklicherweise nicht ausfindig machen. Nur eine Sache stört mich: Die Hose hat keine Taschen. Auch wenn es sich nur um eine Überhose für den Regen handelt: Es wäre trotzdem praktisch, zumindest eine Hosentasche nutzen zu können, um darin Papiertaschentücher oder andere Dinge unterzubringen. Oben in den Bund zu greifen und von dort aus in die eigentlichen Hosentaschen zu fassen, ist kaum möglich - besonders nicht, wenn man eine entsprechende Outdoorjacke / Regenjacke überzogen hat.

Zusammenfassung

Die Men’s Rain Shadow Pant von Patagonia ist eine sehr zuverlässige Regenhose, die sich gut verstauen und schnell anziehen lässt. Sie schützt zuverlässig von Regen bzw. Nässe und Wind. In meinem Produkttest hat sich durchweg überzeugt. Die fehlenden Taschen kann ich verkraften.

Was den Preis betrifft, so schlägt die Patagonia Hose mit Kosten in Höhe von ca. 140 Euro zu. Ich wollte die Hose zunächst für 139,90 Euro bei einem Onlineshop kaufen, bin dann per Preisvergleich auf einen Händler gestoßen, doch noch 10 Euro günstiger gewesen ist. Für dieses Geld kann man absolut nichts sagen. Andere Regenhosen, die eine vergleichbare Qualität aufweisen, kosten 200 Euro oder mehr. So gesehen bekommt man die gewohnt hohe Patagonia Produktqualität zu einem relativ günstigen Preis. Außerdem ist die Hose so hochwertig verarbeitet, dass sie auch bei intensiver Nutzung wirklich lange durchhält. Allen, die sich auf der Suche nach einer guten Regenhose zum Überziehen befinden, kann ich nur zum Kauf raten.

Natürlich wäre es ebenso denkbar, sich billige Regenkleidung zu kaufen. Überziehhosen, die als Regenschutz dienen und wasserdicht sind, gibt es bereits zu Preisen von rund 25 Euro. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass derartige Hosen nicht immer winddicht und schon gar nicht atmungsaktiv sind. Dies ist der Grund, weshalb ich auch dazu bereit bin, einen solch stolzen Preise für die Patagonia Rain Shadow Pant auf den Tisch zu legen.

Hinsichtlich der Größen möchte ich anmerken, dass Patagonia das Überziehen berücksichtigt. Es ist nicht erforderlich, die Hose extra eine Nummer größer zu kaufen. Ich bin 1,80 Meter groß und relativ schlank, weshalb ich mit dem Modell in Größe M wirklich gut zu recht komme. Wer größer ist, sollte dann aber wegen der Beinlänge bewusst testen, ob Größe L eventuell nicht besser geeignet wäre.

Marke: Patagonia
Modell: Rain Shadow Pants
Bewertung: 5 von 5 Sternen
Preis: 130 Euro

Patagonia Rain Shadow Pants Bewertung von Einfach Angeln vom 27. April . Zuverlässige Regenhose von Patagonia Bei den Rain Shadow Pants von Patagonia handelt es sich um eine Regenhose, die absolut zuverlässig ist. Dank Membrane ist sie wasserdicht, winddicht und trotzdem atmungsaktiv. Bewertung: 5