Kann ich mit dem Aalrohr mehr Aale fangen?

Anzeige

Frage von: Aal-Willi

Ich möchte mal mit einem Aalrohr angeln. Auf dieses ständige Nachtangeln habe ich keine Lust, weil es körperlich ganz schön anstrengend ist. Mit dem Rohr soll das Fangen der Aale richtig gut klappen, hat mir ein Freund gesagt. Allerdings besitze ich ein solches Rohr nicht. Muss ich das für teures Geld kaufen oder kann ich mit ein Aalrohr auch günstiger selber bauen. Wie lauten Eure Tipps?

Antwort:

Das Fischen mit dem Aalrohr ist – soweit wir es in Erfahrung bringen konnten – nicht erlaubt. Ob es in ganz Deutschland oder nur in einzelnen Bundsländern verboten ist, können wir leider nicht genau sagen. Im Endeffekt ist solch ein Rohr nichts anderes als eine Reuse. Das Fischen mit Reusen ist an den meisten Gewässern ohnehin nicht erlaubt. Nur Berufsfischer machen hiervon bzw. vom Einsatz der Aalreuse noch Gebrauch.

Im Übrigen sollte man sich überlegen, ob man wirklich Aale fangen möchte. Inzwischen gilt diese Fischart als vom Aussterben bedroht. Zwar leisten Angler nur einen kleinen Fanganteil, aber dennoch muss der Fang nicht unbedingt sein.

Nächste Frage: Was ist wichtig, wenn ich eine gute Abhakmatte kaufen möchte?

Anzeige