Was darf beim Angeln eine Tageskarte maximal kosten?

Anzeige

Frage von: Richard

An den meisten Angelgewässern muss man ja eine Tageskarte lösen. Bei uns gibt es einen Angelsee, bei dem man für die Tageskarte (auf der Karte steht, dass es ein Erlaubnisschein ist) 15 Euro bezahlen muss. Ich finde, dass dieser Preise für Angelkarten nicht gerade billig ist. Zum Vergleich würde ich gerne mal wissen, was andere Angler so an Geld bezahlen, wenn sie sich zum Angeln begeben und ihre Tageskarten kaufen.

Antwort:

Diese Frage ist schwer zu beantworgen. Im Endeffekt muss jeder Angler für sich selbst wissen, wie viel Geld er oder sie für den Erwerb eine Tageskarte ausgeben möchte. Wenn einem das Angeln an bestimmten Gewässern zu teuer ist, sollte man es einfach lassen bzw. andere Gewässer wählen. Außerdem kommt es immer auf das Gewässer und den Zielfisch an. Zwar mögen die Erlaubnisscheine für einige Angelgewässer nicht gerade günstig sein, aber dennoch kann sich das Fischen lohnen. So gesehen muss das jeder Angler für sich selbst ausmachen.

Nächste Frage: Wie kann ich seriöse Angelreisen erkennen?

Anzeige