Welche Angelwürmer fangen am besten?

Anzeige

Frage von: Forellen Horst

Bei unserem Angelgeschäft kann man so viele verschiedener Angelwürmer kaufen, dass ich gar nicht so genau weiß, welche Würmer ich am besten kaufen soll. Bisher habe ich immer Rotwurm gekauft, weil die mir im Angelgeschäft dazu geraten haben. Rotaugen und auch ein paar Forellen konnte ich schon damit fangen. Aber Mistwurm und Tauwurm kann man dort ebenfalls kaufen. Ich bin am Überlegen, ob ich nicht mal andere Würmer kaufen und ausprobieren soll. Welche fangen denn am besten, insbesondere wenn man Karpfen fangen möchte?

Antwort:

Unter die typischen Angelwürmer, die man im Angelladen kaufen kann, fallen eigentlich nur zwei Arten. Zum einen der Tauwurm, zum anderen der Rotwurm. Letzterer ist der typische Regenwurm. Beide sind gut geeignet, wobei die meisten Angler bewusst zum Rotwurm greifen, weil dieser deutlich kleiner und vor allem auch günstiger ist. Gerade wenn man es nicht nur auf kapitale Fische abgesehen hat, ist es häufig besser, auf Rotwurm zu setzen.

Dies gilt auch für den Fang von Karpfen. Mit dem Rotwurm bzw. Regenwurm lassen sich die Karpfen meist gut fangen. Teilweise werden diese Würmer auch als Mitwurm bezeichnet. Im Übrigen muss man die Angelwürmer nicht zwingend kaufen. Man kann sie auch selber züchten (was aber mühsame Drecksarbeit ist) oder schlichtweg im Garten ausgraben.

Nächste Frage: Was darf ein gutes Angelzelt kosten?

Anzeige