Welche Boilierezepte sind gut und einfach?

Anzeige

Frage von: Karpfen-Matze

Ich habe schon einmal versucht, Boilies selber zu machen, jedoch hat es nicht so ganz geklappt. Irgendwie sind die Karpfenköder nicht so richtig fest geworden und schön rund waren sie auch nicht. Deshalb möchte ich jetzt nachfragen, ob es Boilierezepte gibt, die Ihr empfehlen könnt? Die sollten möglichst einfach sein, damit ich nicht so viel Geld für die Zutaten ausgeben muss.

Antwort:

Schon vor längerer Zeit haben wir ein Boilierezept um Boilies selber zu machen veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine Art Grundrezept, das man nach Belieben verändern kann. Vor allem mit Duftstoffen bzw. Lockstoffen und Farben kann man eine Menge bewirken. Doch besser ist es wohl, sich am Anfang nicht zu sehr vom Grundrezept zu entfernen.

Aber auch auf anderen Webseiten zum Thema Karpfenangeln findet man inzwischen zahlreiche Informationen zum Angeln mit Boilies sowie zur Herstellung dieser Köder. Nicht alle Rezepte sind zwar empfehlenswert, doch am Ende muss man ohnehin mehrere Boilierezepte selbst ausprobiert haben, damit man sagen kann, was gelingt und was nicht.

Was die Form der Boilies angeht, so ist es von Vorteil, wenn man einen Boilieroller besitzt. Mit solch einem Roller ist es möglich, den Boilieteig schnell in Form zu bringen bzw. die gewünschten Kugeln zu erstellen. In diesem Zusammenhang fällt mir noch ein, dass man auch fertigen Boilieteig kaufen kann. Doch ob sich das lohnt, ist eine andere Frage. Dann ist es wohl gleich besser, fertige Boilies zu kaufen. Am besten ist es also, ruhig mal ein paar Rezepte in der eigenen Küche zu probieren.

Nächste Frage: Welche Bologneserute ist ein guter Kauf?

Anzeige