Welches Brassenfutter fängt richtig gut?

Anzeige

Frage von: johann

Ich suche einen Köder, mit dem man Brassen fangen kann. Was Brassenfutter angeht, so bin ich noch nicht besonders erfahren. Vielleicht könnt Ihr mir ja einen guten Tipp geben, damit das Fangen der Brassen hoffentlich bald schon richtig klappt. Angeblich soll sie ja relativ gut mit Mais, Brot und Teig überlisten können.

Ach ja, noch eine Frage: Ist es wahr, dass man bei Brassen immer gut anfüttern soll? Welches Lockfutter setzt man hier am besten ein?

Antwort:

Geht es hier um Lockfutter oder um den eigentlichen Angelköder, wenn vom Brassenfutter die Rede ist? Für den Fall, dass es um Lockfutter geht, so kann auf die üblichen Produkte bzw. Futtermischungen zurückgegriffen werden. Der preisbewusste Angler mischt sein Lockfutter selbstverständlich selbst an.

Beim eigentlichen Köder tun sich viele Möglichkeiten auf. Vor allem Made, Wurm, Brot und Caster gelten als etablierte Köder auf Brassen. Aber auch mit Teig und Mais wurden schon viele Brassen überlistet. Im Endeffekt kommt es auch immer auf das Gewässer an. Am besten man probiert verschiedene Köder aus.

Nächste Frage: Wie wird man ein professioneller Carphunter?

Anzeige