Welcher Gummifisch auf Zander ist der beste?

Anzeige

Frage von: Zandy

Bald werde ich zum ersten Mal Spinnfischen auf Zander gehen. Dazu habe ich mir überlegt, mal mit Gummifisch anzufangen. Auf Zander sollen Gummifische ja der ideale Kunstköder sein. Aber ich weiß wirklich nicht, worauf ich bei der Auswahl des Köders achten muss. Soll ich große oder eher kleine Fische verwenden. Welche Farben sind richtig gut, wenn man Zander fangen möchte. Ein bekannter Angler hat gesagt, dass er vor allem mit den Farben Grün und Rot sehr gute Erfahrungen gemacht hat und schon viele Bisse erhalten konnte.

Antwort:

Wenn es darum geht, mit Gummifisch auf Zander zu gehen, kommen immer schnell die Farben ins Gerede. Allerdings kommt es längst nicht auf die Farben an. Neben Rot und Grün gelten beispielsweise auch Gelb, Weiß und Schwarz als fängig. Im Grunde sind dies alle Farben. Daher kann nur eines gesagt werden: Immer wieder die Köder wechseln und versuchen.

Viel wichtiger als die Farbe des Köders ist jedoch die eigentliche Technik. Die Köderführung ist wichtig: Der Köderfisch muss taumeln, der er wie ein verletzter Beutefisch aussieht. Dann schnappt der Zander zu. Außerdem gilt es natürlich zu wissen, wo die Zander im Gewässer stehen: Nur so lassen sich diese Raubfische überlisten.

Nächste Frage: Wie klappt das Haken Binden schnell und einfach?

Anzeige