Wie kann ich beim Angeln als Hobby günstig einsteigen?

Anzeige

Frage von: Sagenbauer

Momentan befinde ich mich auf der Suche nach einem neuen Hobby und muss sagen, dass mich der Angelsport schon sehr fasziniert. Früher als Kind habe ich mal meinen Onkel beim Angeln begleitet. Das hat mir immer gut gefallen, jedoch kann ich mich nicht mehr an Einzelheiten erinnern. Dabei würde ich es gerne ausprobieren. Wie kann ich da probeweise (am besten ohne viel Geld investieren zu müssen) erste Erfahrungen sammeln und somit herausfinden, ob es sich um eine Freizeitbeschäftigung handelt, die zu mir passt?

Antwort:

Zunächst möchten wir erst einmal gratulieren. Als Hobby das Angeln zu wählen, ist sicherlich nicht die schlechteste Entscheidung. Es lohnt sich allemal, Fischen zu gehen – zumal es längst nicht nur darum geht, Fische zu fangen. Auch das Erleben der Natur, sowie aktive Mitarbeit am Umwelt- und Naturschutz sprechen für sich.

Jedoch gestaltet sich der Einstieg gerade in Deutschland nicht so einfach. Um Angeln zu dürfen, muss man sich nämlich im Besitz des Angelscheins befinden. Ohne Fischereischein ist es nicht gestattet, dem Angelsport nachzugehen. Nur Jungfischer haben es ein wenig leichter, da sie relativ schnell an einen Jugendfischereischein können. Für Volljährige heißt es hingegen, erst einmal die Prüfung ablegen zu müssen, um überhaupt Angeln zu dürfen. Somit gelingt der Einstieg in das Hobby nicht ganz so schnell.

Die Praxiserfahrung kannst du am besten erlangen, indem du andere Angler begeleitest. Theoretisch ist das natürlich auch ohne Schein möglich, schließlich kannst du zusehen. Oder du gehst im Ausland fischen, dort ist es häufig auch ohne Angelschein möglich. Lass dich daher nicht unterkriegen und begleite erstmal ein paar Angler. Wenn es dir Spaß macht, melde ich möglichst schnell zu einem Kurs an, damit du den Angelschein machen kannst.

Nächste Frage: Wo gibts gute Jagd Gummistiefel zu kaufen?

Anzeige