Schleie angeln: Welche Haken und Köder verwenden?

Anzeige

Frage von: Rüdiger

Das Angeln auf Schleie habe ich noch nie versucht. Nun haben mich Freunde an ein Gewässer eingeladen, an dem es relativ viele Schleien geben soll. Leider habe ich gesagt, dass ich mich voll gut auskenne, wenn es darum geht, auf Schleien zu angeln. Was soll ich jetzt tun, weil mir dieses Wissen fehlt? Welche Köder sind auf Schleie gut und welche Angelhaken soll ich verwenden. Ich habe mal gehört, dass die Schleie beim Biss bzw. bei der Köderaufnahme sehr vorsichtig ist.

Antwort:

Die Schleie zu angeln, gilt als schwierig – zumindest wird dies immer wieder gesagt. Doch sofern man weiß, wie sich die Schleie im Gewässer verhält bzw. welche Nahrung sie aufnimmt und wo sie diese aufnimmt, kann man nicht viel falsch machen. Schleien sind Fische, die am Grund nach Nahrung suchen. Deshalb wird vor allem auf das Grundangeln gesetzt. Als einer der besten Köder gilt der Wurm. Weil dieser Fisch so vorsichtig beißt, ist es üblich, spezielle Schleienhaken zu verwenden. Dies ist nicht zwingend erforderlich, aber dennoch ratsam, weil diese Angelhaken besonders fein sind und somit vom Fisch nicht sofort entdeckt werden.

Nächste Frage: Welche Schnurstopper sind richtig gut?

Anzeige