Bringt die Segelpose wirklich einen Nutzen?

Anzeige

Frage von: Chris

Bei vielen Anglern habe ich schon gesehen, dass sie mit einer Segelpose beim Angeln am Start sind. Ich selbst besitze solch eine Pose bisher nicht. Allerdings spiele ich mit dem Gedanken, mir selber ein paar Segelposen zu kaufen. Lassen sich die Fangchancen denn wirklich steigern, wenn man seinen Köder mit dem Schwimmer raustreiben lässt?

Antwort:

Was die Segelpose betrifft, so könnten die Meinungen kaum unterschiedlicher sein. Es gibt Angler, die gerne mit ihr Fischen, andere nutzen diese Art von Pose hingegen gar nicht. Aber es kommt natürlich auch ganz auf das jeweilige Gewässer und die vorherrschenden Wetterbedingungen an. Bei Gegenwind macht es kaum Sinn, entsprechende Posen zu montieren. Nur bei Rückenwind oder seitlichem Wind kann man die Pose mit dem Wind hinaustreiben lassen.

Anglern, die diese Form des Fischens ausprobieren möchten, sollt es einfach tun. Zumeist weiß man schon nach kurzer Zeit, ob einem das Angeln mit der Segelpose zusagt oder ob man doch besser mit konventionellen bzw. anderen Schwimmern angelt.

Nächste Frage: Welchen Setzkescher soll ich kaufen?

Anzeige