Bietet eine Strömungspose wirklich einen Nutzen?

Anzeige

Frage von: Marco Henn

Ich fische ganz gerne an einem Fluss, wo ich allerdings sehr häufig mit starker Strömung zu kämpfen habe. Meine Posen treibt es ständig ziemlich schnell ab, wodurch einem die Freude am Angeln regelrecht verdorben werden kann. Deshalb hat man mir im Angelgeschäft dazu geraten, mit einer Strömungspose zu fischen. Angeblich soll die ihre Position halten können und somit deutlich mehr Komfort bzw. Freude am Angeln bereiten. Allerdings sind diese Schwimmer nicht unbedingt billig. Deshalb würde ich gerne erstmal wissen, ob diese Posen überhaupt funktionieren.

Antwort:

Strömungsposen werden alle paar Jahre erneut angeboten. Allerdings scheint es nicht so, als ob sich irgendein Modell wirklich behaupten könnte. Schon mehrere Hersteller haben sich daran versucht, doch irgendwie werden diese Posen von den Anglern nicht angenommen. Gerade die speziellen bzw. nicht ganz so günstigen Modelle, die beispielsweise ihre Position in der Strömung halten können, überzeugen nicht jeden Angler. Es ist gar nicht so einfach, sie zu montieren und richtig einzusetzen. Wenn du das Geld übrig hast, kannst du es ja mal testen. Doch die meisten Angler sind nicht zufrieden.

Dann gibt es natürlich noch Posen, die zwar als Strömungspose bezeichnet werden, aber kein spezielles System aufzeigen. Sie sind so konstruiert, dass die Großteil der Fläche deutlich unterhalb der Wasseroberfläche liegt, damit die Strömung und Wellen keinen solch enormen Einfluss nehmen können. Solche Posen sollte man zum Angeln schon besitzen, weil sie günstig und außerdem auch hilfreich sind.

Nächste Frage: Welcher Thermoanzug schützt bei Kälte wirklich?

Anzeige