Welche Wobbler Rute sollte man kaufen?

Anzeige

Frage von: Philip K.

Ich will eine Wobbler Rute kaufen. Bisher habe ich meine Kunstköder immer an einer Allround Rute gefischt. Doch inzwischen meine ich, dass sich der Kauf einer guten Spinnrute für mich echt lohnt. Ich dachte da an eine Abu Fantasista, die ja für kleinere Kunstköder wirklich gut sein soll. Könnt Ihr mir meine Auswahl der Rute bestätigen oder soll ich eine andere Angelrute kaufen?

Antwort:

Wer sich eine Wobbler Rute kaufen möchte, sollte zunächst einmal wissen, welches Wurfgewicht die Angelrute aufweisen muss. Beim Spinnfischen ist dies ein ganz wichtiger Punkt: Die Rute muss auf die Köder abgestimmt sein. Was die Aktion betrifft, so sind die Geschmäcker teilweise ganz verschieden. Deshalb ist es auch nur bedingt ratsam, die Rute einfach aus einem Katalog oder Onlineshop auszuwählen. Es kann eine sehr große Hilfe sein, sich erst einmal im Angelladen umzusehen und mehrere Ruten in die Hand zu nehmen.

Ansonsten gilt, dass eine Rute zum Angeln mit Wobbler bzw. generell zum Spinnfischen mit einem niedrigen Gewicht aufwarten sollte. Je leichter die Rute ist, desto ermüdungsfreier kann man mit ihr fischen. Ich persönliche setze auf eine Abu Fantasista, die mit 139 Gramm ultraleicht ist und trotzdem ein enormes Maß an Festigkeit bietet. Aber auch andere Hersteller haben erstklassige Spinnruten im Programm. Deshalb sollte man den Tipp befolgen und ruhig einmal mehrere Ruten im Angelgeschäft ansehen.

Nächste Frage: Wie kann ich Wobbler selber bauen?

Anzeige